Sprache wählen

Lou II und Anubis

Name: Lou II und Anubis
Rasse: Mix
Geschlecht: Männlich
Alter: ca. 2 Jahre
Kastriert/Sterilisiert: Ja
geimpft: Ja
Wartet seit: 1 Jahr und 9 Monate

Lou II und Anubis werden unterstützt von:

Sandra Lühl
Womens World Claudia Rohr e.K.
 

Externe Deckung für Lou II und Anubis bei 15,83%
15,83%

Auch Sie können Lou II und Anubis helfen...

Senden Sie eine einmalige Spende von
an Lou II und Anubis
Senden Sie eine monatliche Spende von
an Lou II und Anubis
Sollten Sie kein PayPal Account haben, bieten wir Ihnen hier alternative Spendenmethoden an: Ich will ohne PayPal Pate werden
Beschreibung:

Lou ist ein ganz besonderer Neuzugang.
Lou wurde von einer Australierin von der Straße gerettet. Sie war in Sri Lanka, um in einem anderen Tierschutzprojekt als Freiwillige mitzuarbeiten. Als die Zeit der Abreise näher rückte, fand man dort aber keinen Platz für den kleinen Lou....

Getreu unserem Motto "Taten sagen mehr als Worte" zögerte die ‪DCC‬ trotz permanenter Welpenflut nicht lange und gab Lou ein Heim.

Als munterer kleiner Kerl integrierte sich Lou ohne Probleme in unser Rudel. Er musste aber wegen Hautproblemen behandelt werden und als er endlich gesund war, war er in den Augen der Sri Lanker "zu alt", um als Familienmitglied interessant zu sein. Lou hat trotz seines tollen Charakters nie eine ReHome Familie gefunden.

Auch Anubis' Leben begann auf der Straße. Wir nahmen ihn in die Klinik und päppelten ihn auf. Glücklicherweise konnten wir einen ReHome-Platz für ihn finden. Wenige Monate später kam der Besitzer und sagte, dass er Anubis nicht mehr möchte und drohte ihn auf der Straße zu entsorgen. Der Mann verschwand und wir hatten nun einen weiteren Hund, den niemand mehr will.

Für Lou und Anubis kam somit nur ein Platz in unserem DCC 50+ Programm in Frage, dem Sozialprojekt für Mensch und Tier. Für die Versorgung der Hunde erhält die arme Pflegefamilie eine monatliche Rente. Um die medizinische Versorgung und regelmäßige Kontrollbesuche kümmert sich die DCC. Dies macht das Projekt zwar sehr erfolgreich und effektiv, aber leider ist der Fortbestand durch zu wenig finanzielle Mittel gefährdet.

Bitte helfen Sie uns Hunden wie Lou und Anubis zu helfen und arme Familien in Sri Lanka zu unterstützen!