Sprache wählen

Marina Möbius


Um die ohnehin schon knappen Mittel sinnvoll einzusetzen, wurde ich
von einheimischen und europäischen Tierärzten ausgebildet.

Nach inzwischen 10 Jahren aktiver Mitarbeit im Klinikbetrieb assistiere
ich bei Operationen, kleinere Eingriffe und Behandlungen führe ich
selbstständig durch.

Zusammen mit unseren einheimischen Tierärzten, Parasitologen und
Pharmakologen setzte ich die Therapiepläne für unsere Patienten an
und arbeite ständig an deren Verbesserung.

Deutsche und europäische Veterinärmediziner unterstützen uns vor Ort
und führen regelmäßige Fortbildungsmaßnahmen für meine Mitarbeiter
und mich durch.

Die Tagestouren begleite ich so oft es meine Zeit zulässt selbst, da mir der
direkte Kontakt und der persönliche Überblick über die Situation der Tiere
in unserem Bezirk eine Herzensangelegenheit ist.

Im persönlichen Kontakt können die Einheimischen viel besser überzeugt
werden ihre Tiere kostenfrei impfen und kastrieren zu lassen.

Gerade  dieser Schwerpunkt meines Projekts ist die einzig dauerhafte Lösung
für die Straßenhundproblematik in Sri Lanka.

An allen 365 Tagen im Jahr ist das DCC Team für die Tiere Sri Lankas da
und die Zahlen sprechen für sich -

    Kastrationen: 53.530
    Impfungen: 525.908
    Behandlungen: 78.758

    Eine kleinere aber gesündere Hundepopulation ist mein Ziel - doch all das
    muss finanziert werden und selbst nach 10 Jahren muss ich noch über 80%
    der Projektkosten aus eigenen Mitteln bestreiten - jeder einzelne Euro hilft !

    Deshalb mein Aufruf an alle Tierfreunde