Sprache wählen

Mouni

Name: Mouni
Rasse: Mix
Geschlecht: Weiblich
Alter: ca. 1 Jahr und 3 Monate
Kastriert/Sterilisiert: Ja
geimpft: Ja
DCC Hund seit: 1 Jahr und 5 Monate
Beschreibung:

Das Leben für Straßenwelpen ist hart. Sie erleiden Unfälle und sind Krankheiten schutzlos ausgeliefert. Hilfe erhalten sie nicht. Sie werden einfach ignoriert. Mouni hatte Glück im Unglück, denn sie wurde von einem Passanten gebracht - allerdings auch erst Tage nach ihrem Unfall. Ihre Wunden waren schwer infiziert. Ihr Vorderbein war gebrochen und sie musste es so lange baumelnd herumgeschleppt haben, dass der Knochen freigelegt war. Es müssen höllische Schmerzen gewesen sein.

Mouni war so geschwächt, dass wir sie erst einige Tage stabilisieren und aufpäppeln mussten, bevor das Bein amputiert werden konnte. Es war eine unglaubliche Befreiung für sie. Schon am Tag der schweren OP stand sie glücklich auf ihren drei Beinchen und verschlang ihr Fressen.

Da Mouni als behinderte Hündin immer auf unsere Hilfe angewiesen bleiben wird, haben wir sie schließlich in unser DCC 50+ Programm vermittelt. Hier lebt sie nun bei einer bedürftigen Familie. Die Familie erhält für die Versorgung von Mouni eine monatliche Rente und Mouni hat ein tolles Zuhause - eine echte Win-Win-Situation. Als Pate/in unterstützen sie nicht nur Mouni, sondern auch ihre Familie.

Möchten Sie Mounis Pate/in sein?

Externe Deckung für Mouni bei 57,33%
57,33%

Auch Sie können Mouni helfen...

Senden Sie eine einmalige Spende von
an Mouni
Senden Sie eine monatliche Spende von
an Mouni
Sollten Sie kein PayPal Account haben, bieten wir Ihnen hier alternative Spendenmethoden an: Ich will ohne PayPal Pate werden

Mouni hat diese Paten:

Barbara Schiereck
Ebony Watson
Elisabeth Schmidtke
Eva Netzer

Beschreibung:

Das Leben für Straßenwelpen ist hart. Sie erleiden Unfälle und sind Krankheiten schutzlos ausgeliefert. Hilfe erhalten sie nicht. Sie werden einfach ignoriert. Mouni hatte Glück im Unglück, denn sie wurde von einem Passanten gebracht - allerdings auch erst Tage nach ihrem Unfall. Ihre Wunden waren schwer infiziert. Ihr Vorderbein war gebrochen und sie musste es so lange baumelnd herumgeschleppt haben, dass der Knochen freigelegt war. Es müssen höllische Schmerzen gewesen sein.

Mouni war so geschwächt, dass wir sie erst einige Tage stabilisieren und aufpäppeln mussten, bevor das Bein amputiert werden konnte. Es war eine unglaubliche Befreiung für sie. Schon am Tag der schweren OP stand sie glücklich auf ihren drei Beinchen und verschlang ihr Fressen.

Da Mouni als behinderte Hündin immer auf unsere Hilfe angewiesen bleiben wird, haben wir sie schließlich in unser DCC 50+ Programm vermittelt. Hier lebt sie nun bei einer bedürftigen Familie. Die Familie erhält für die Versorgung von Mouni eine monatliche Rente und Mouni hat ein tolles Zuhause - eine echte Win-Win-Situation. Als Pate/in unterstützen sie nicht nur Mouni, sondern auch ihre Familie.

Möchten Sie Mounis Pate/in sein?