Sprache wählen

Lolita

Name: Lolita
Rasse: Mix
Geschlecht: Weiblich
Alter: ca. 7 Jahre und 3 Monate
Kastriert/Sterilisiert: Ja
geimpft: Ja
DCC Hund für: 6 Jahre und 11 Monate
Beschreibung:

Lolita war ca. 5 Monate alt, als sie unterernährt vor unserer Klinik entsorgt wurde. Wir fanden sie orientierungslos vor unserer Garage.

Das Immunsystem von Lolita war stark geschwächt und musste komplett aufgebaut werden. Obwohl sich Lolita gut entwickelte, benötigte sie über Monate hinweg täglich Medizin. An ein <link internal-link internal link in current>Rehome war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr zu denken. Niemand möchte einem ausgewachsenen Weibchen ein neues Zuhause schenken.

Aufgrund des konstanten Platzmangels in der Klinik mussten wir daher auch für Lolita einen Platz in unserem <link internal-link internal link in current>Rehome 50+ "kaufen". In diesem Sozialprojekt versorgen ältere, arme Einheimische eigenständig DCC-Hunde bei sich zu Hause. Dafür erhalten sie von uns eine monatliche Rente von 35 Euro. Dies ist oft das einzige Einkommen der Senioren.

Die DCC übernimmt weiterhin die medizinische Versorgung der Hunde und kontrolliert ihren Zustand monatlich. Dies verursacht Kosten von weiteren rund 35 Euro pro Monat pro Hund.

Daher ist unsere Lolita dringend auf nette Paten angewiesen, die sie und ihre Familie unterstützen.

Nur mir Ihrer Hilfe können wir Hunden wie Lolita helfen!

Leider mussten wir Lolita Anfang April 2021 aufgrund akuten Nierenversagens über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Wir und ihre Familie haben sie viele Jahre betreut und werden sie sehr vermissen.

Ruhe in Frieden, Lolita.

Beschreibung:

Lolita war ca. 5 Monate alt, als sie unterernährt vor unserer Klinik entsorgt wurde. Wir fanden sie orientierungslos vor unserer Garage.

Das Immunsystem von Lolita war stark geschwächt und musste komplett aufgebaut werden. Obwohl sich Lolita gut entwickelte, benötigte sie über Monate hinweg täglich Medizin. An ein <link internal-link internal link in current>Rehome war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr zu denken. Niemand möchte einem ausgewachsenen Weibchen ein neues Zuhause schenken.

Aufgrund des konstanten Platzmangels in der Klinik mussten wir daher auch für Lolita einen Platz in unserem <link internal-link internal link in current>Rehome 50+ "kaufen". In diesem Sozialprojekt versorgen ältere, arme Einheimische eigenständig DCC-Hunde bei sich zu Hause. Dafür erhalten sie von uns eine monatliche Rente von 35 Euro. Dies ist oft das einzige Einkommen der Senioren.

Die DCC übernimmt weiterhin die medizinische Versorgung der Hunde und kontrolliert ihren Zustand monatlich. Dies verursacht Kosten von weiteren rund 35 Euro pro Monat pro Hund.

Daher ist unsere Lolita dringend auf nette Paten angewiesen, die sie und ihre Familie unterstützen.

Nur mir Ihrer Hilfe können wir Hunden wie Lolita helfen!

Leider mussten wir Lolita Anfang April 2021 aufgrund akuten Nierenversagens über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Wir und ihre Familie haben sie viele Jahre betreut und werden sie sehr vermissen.

Ruhe in Frieden, Lolita.