Sprache wählen

Jimmy II

Name: Jimmy II
Rasse: Mix
Geschlecht: Männlich
Kastriert/Sterilisiert: Ja
geimpft: Ja
DCC Hund für: 9 Jahre
Beschreibung:

Jimmy kam zusammen mit seinen zwei Schwestern zu uns in die Klinik. Seine Mutter lebt in Mihiripenna auf der Straße. Sie wurde von uns natürlich kastriert und wird bereits seit Jahren täglich über unsere Fütterungstour versorgt.
Glücklicherweise konnten wir Jimmy und seine Schwestern über unser Rehome-Programm an einheimische Familien vermitteln. Leider stellte sich aber heraus, dass starke Hautprobleme in der Familie liegen. Sowohl Jimmy als auch Schwester Belvy mussten häufig über Monate hinweg in der Klinik behandelt werden. 

Sobald Jimmy nach der Behandlung zurück zu seiner Familie kam, brach die Krankheit wieder aus. Da Jimmy leider auch häufig angekettet war, behielten wir ihn schließlich bei uns. 

Die Tochter von Jimmys Rehome-Vater ist von Geburt an blind und lebt während der Schulzeit in einem Blindenheim. Die Schulferien verbringt sie stets zu Hause. Da sie emotional sehr an Jimmy hängt und ihn schrecklich vermisst, beschlossen wir, dass Jimmy nun während der Schulferien bei ihr bleibt. Den Rest des Jahres verbrachte er als Resident bei uns in der Klinik und wegen seiner schlechten Haut musste Jimmy sein ganzes Leben medizinisch betreut werden.

Trotzdem verbrachte er ein glückliches Leben, wurde von allen geliebt und selbst nach all den Jahren war es viel zu früh um zu gehen - Run free, wir werden Dich nie vergessen !

Jimmy wurde unterstützt von -
Petra Seiser

Beschreibung:

Jimmy kam zusammen mit seinen zwei Schwestern zu uns in die Klinik. Seine Mutter lebt in Mihiripenna auf der Straße. Sie wurde von uns natürlich kastriert und wird bereits seit Jahren täglich über unsere Fütterungstour versorgt.
Glücklicherweise konnten wir Jimmy und seine Schwestern über unser Rehome-Programm an einheimische Familien vermitteln. Leider stellte sich aber heraus, dass starke Hautprobleme in der Familie liegen. Sowohl Jimmy als auch Schwester Belvy mussten häufig über Monate hinweg in der Klinik behandelt werden. 

Sobald Jimmy nach der Behandlung zurück zu seiner Familie kam, brach die Krankheit wieder aus. Da Jimmy leider auch häufig angekettet war, behielten wir ihn schließlich bei uns. 

Die Tochter von Jimmys Rehome-Vater ist von Geburt an blind und lebt während der Schulzeit in einem Blindenheim. Die Schulferien verbringt sie stets zu Hause. Da sie emotional sehr an Jimmy hängt und ihn schrecklich vermisst, beschlossen wir, dass Jimmy nun während der Schulferien bei ihr bleibt. Den Rest des Jahres verbrachte er als Resident bei uns in der Klinik und wegen seiner schlechten Haut musste Jimmy sein ganzes Leben medizinisch betreut werden.

Trotzdem verbrachte er ein glückliches Leben, wurde von allen geliebt und selbst nach all den Jahren war es viel zu früh um zu gehen - Run free, wir werden Dich nie vergessen !

Jimmy wurde unterstützt von -
Petra Seiser