Sprache wählen

Thoran

Name: Thoran
Rasse: Dobermann
Geschlecht: Männlich
Kastriert/Sterilisiert: Ja
geimpft: Ja
DCC Hund seit: 10 Monate
Beschreibung:

Rassehunde haben es besonders schwer in Sri Lanka. Als Statussymbole werden sie als Welpen gekauft, doch häufig sind ihre Besitzer mit der Pflege komplett überfordert. 

So erging es auch Thoran, der in bemitleidenswertem Zustand zu uns kam. Mit schwerem Hautleiden und zahlreichen Wunden wurde er zu uns gebracht.

Schnell war klar: zu seinem nutzlosen Besitzer sollte er nie zurückkehren.

Nach erfolgreicher Behandlung wurde er von unserer Mitarbeiterin adoptiert. Bei ihr kann er ein glückliches und gesundes Leben führen. Natürlich behalten wir weiter ein Auge auf ihn und stellen seine medizinische Versorgung sicher.

Dachten wir!! Doch sein Besitzer, ein buddhistischer Mönch, entdeckte Thoran auf Facebook und forderte seine Herausgabe. Leider haben wir rechtlich nicht die Möglichkeit ihn zu behalten und so mussten wir zusehen, wie er uns entrissen wurde.

Leider ist davon auszugehen, dass Thoran erneut an Demodikose erkranken wird, wenn er nicht richtig umsorgt wird.

Externe Deckung für Thoran bei 18,75%
18,75%

Auch Sie können Thoran helfen...

Senden Sie eine einmalige Spende von
an Thoran
Senden Sie eine monatliche Spende von
an Thoran
Sollten Sie kein PayPal Account haben, bieten wir Ihnen hier alternative Spendenmethoden an: Ich will ohne PayPal Pate werden

Thoran wird unterstützt von:

Claire Barnard
Eva Glaubitz

Seeun Choi
Marcel Elber

Beschreibung:

Rassehunde haben es besonders schwer in Sri Lanka. Als Statussymbole werden sie als Welpen gekauft, doch häufig sind ihre Besitzer mit der Pflege komplett überfordert. 

So erging es auch Thoran, der in bemitleidenswertem Zustand zu uns kam. Mit schwerem Hautleiden und zahlreichen Wunden wurde er zu uns gebracht.

Schnell war klar: zu seinem nutzlosen Besitzer sollte er nie zurückkehren.

Nach erfolgreicher Behandlung wurde er von unserer Mitarbeiterin adoptiert. Bei ihr kann er ein glückliches und gesundes Leben führen. Natürlich behalten wir weiter ein Auge auf ihn und stellen seine medizinische Versorgung sicher.

Dachten wir!! Doch sein Besitzer, ein buddhistischer Mönch, entdeckte Thoran auf Facebook und forderte seine Herausgabe. Leider haben wir rechtlich nicht die Möglichkeit ihn zu behalten und so mussten wir zusehen, wie er uns entrissen wurde.

Leider ist davon auszugehen, dass Thoran erneut an Demodikose erkranken wird, wenn er nicht richtig umsorgt wird.