Sprache wählen

Latika und Gesa

Name: Latika und Gesa
Rasse: Mix
Geschlecht: Weiblich
Kastriert/Sterilisiert: Ja
geimpft: Ja
Wartet seit: 2 Jahre
Externe Deckung für Latika und Gesa bei 4,80%
4,80%

Auch Sie können Latika und Gesa helfen...

Senden Sie eine einmalige Spende von
an Latika und Gesa
Senden Sie eine monatliche Spende von
an Latika und Gesa
Sollten Sie kein PayPal Account haben, bieten wir Ihnen hier alternative Spendenmethoden an: Ich will ohne PayPal Pate werden

Latika und Gesa werden unterstützt von:

Sally Stone-Schack

Beschreibung:

Latika und Gesa - zwei Hunde mit ähnlichem Schicksal.

Wir fanden sowohl Latika als auch Gesa als Welpen ausgesetzt vor unserer Klinik. Wir päppelten sie auf, impften und kastrierten sie. Glücklicherweise konnten beide einen Platz in unserem Rehome-Programm finden. Doch leider währte das Glück nicht lange.

Bei unseren Kontrollbesuchen mussten wir feststellen, dass Latika - trotz eines großen ummauerten Grundstücks - ständig an einer kurzen Kette gehalten wurde. Sie machte einen sehr verängstigten Eindruck und die Rehome-Familie beschwerte sich, dass Latika die Pflanzen anknabbern würde. Wir befreiten Latika von ihrer Kette und holten sie zurück in die Klinik.
Gesa wurde einfach von ihrem Gastvater zurückgebracht, da er keinen Gefallen mehr an ihr hatte. Der Mann ließ es sich nicht nehmen, noch Mitglieder unseres Teams zu beschimpfen bevor er Gesa ablud und aus der Klinik verschwand.

Nun waren die beiden Hunde wieder in der Klinik und wir mussten ein neues Zuhause für sie finden. Für das Rehome mittlerweile zu alt, kam wieder einmal nur ein Platz in unserem DCC 50+ Programm in Frage, dem Sozialprojekt zur Hilfe für Mensch und Tier. Latika und Gesa leben nun bei einer armen, aber sehr tierlieben Familie und werden von uns weiterhin monatlich besucht. Die Familie erhält für die Versorgung eine monatliche Rente. Die medizinische Versorgung der Hunde wird von der Klinik kostenlos übernommen. Das DCC 50+ ist ein echtes Erfolgskonzept, aber leider auch sehr kostenintensiv.

Daher sind Latika und Gesa sowie ihre 50+ Familie dringend auf nette Paten angewiesen!
Bitte helfen Sie uns auch weiterhin helfen zu können!