Sprache wählen

Diamond in the Sky

Name: Diamond in the Sky
Rasse: Mix
Geschlecht: Weiblich
Alter: ca. 13 Jahre und 5 Monate
Kastriert/Sterilisiert: Nein
geimpft: Nein
Beschreibung:

Es war der schlimmste Fall, den wir in langer Zeit erleben mussten. Bitterlich mussten wir weinen und die schrecklichen Bilder verfolgten uns bis in den Schlaf.

Ein Local machte uns auf eine Hündin aufmerksam, die tief im Dickicht festgebunden war und jämmerlich schrie. Ein Tierquäler hatte einen Draht um ihre Hüfte gezurrt und sie so im Dschungel festgebunden. Als wäre das nicht schon schlimm genug, wurde sie auch noch mit einem Messer attackiert und verwundet. Tagelang schrie sie aus Schmerz, Hunger, Durst und Verzweiflung. Der Draht fügte ihr schwerste Verletzungen zu. Bei ihrer Rettung war sie dehydriert und fast verhungert.

Geschätzte 12 Jahre war sie alt - zu alt, um diese schlimme Misshandlung überleben zu können. Wieder einmal können wir nicht fassen, zu welchen Grausamkeiten die Leute hier in der Lage sind. Was sind das für Bestien???

Wir schenken ihr den Namen Diamond in the Sky und widmen ihr diese Seite - stellvertretend für all die geschundenen misshandelten Tiere in Sri Lanka.

Liebe arme Seele, mögest du nun in Ruhe und ohne Frieden sterben. Jenseits der Regenbogenbrücke gibt es keine Schmerzen und keine bösen Menschen. Dort bist du in Sicherheit.

Run free!

 

Achtung: Die Fotos und das Video zeigen die schlimmen Verletzungen deutlich!

 

Beschreibung:

Es war der schlimmste Fall, den wir in langer Zeit erleben mussten. Bitterlich mussten wir weinen und die schrecklichen Bilder verfolgten uns bis in den Schlaf.

Ein Local machte uns auf eine Hündin aufmerksam, die tief im Dickicht festgebunden war und jämmerlich schrie. Ein Tierquäler hatte einen Draht um ihre Hüfte gezurrt und sie so im Dschungel festgebunden. Als wäre das nicht schon schlimm genug, wurde sie auch noch mit einem Messer attackiert und verwundet. Tagelang schrie sie aus Schmerz, Hunger, Durst und Verzweiflung. Der Draht fügte ihr schwerste Verletzungen zu. Bei ihrer Rettung war sie dehydriert und fast verhungert.

Geschätzte 12 Jahre war sie alt - zu alt, um diese schlimme Misshandlung überleben zu können. Wieder einmal können wir nicht fassen, zu welchen Grausamkeiten die Leute hier in der Lage sind. Was sind das für Bestien???

Wir schenken ihr den Namen Diamond in the Sky und widmen ihr diese Seite - stellvertretend für all die geschundenen misshandelten Tiere in Sri Lanka.

Liebe arme Seele, mögest du nun in Ruhe und ohne Frieden sterben. Jenseits der Regenbogenbrücke gibt es keine Schmerzen und keine bösen Menschen. Dort bist du in Sicherheit.

Run free!

 

Achtung: Die Fotos und das Video zeigen die schlimmen Verletzungen deutlich!