Sprache wählen

Jabari

Name: Jabari
Rasse: Mix
Geschlecht: Männlich
Kastriert/Sterilisiert: Ja
geimpft: Ja
DCC Hund seit: 27 Tage
Beschreibung:

Mitten auf der Straße lag ein abgemagerter Hund. Ein Strick war um seinen Hals gebunden und als er aufstand, um davon zu laufen, stockte uns der Atem. Er hatte einen komplizierten Bruch - wer weiß, wie lange schon... 

Sicherlich wurde dieser arme Hund von seinem Besitzer ausgesetzt - und das, obwohl wir selbst große Operationen wie Amputationen für die bedürftige Bevölkerung vollkommen kostenfrei durchführen. 

Trotz Überfüllung konnten wir diesen schwer verletzten Hund natürlich nicht auf der Straße lassen. Wir nahmen ihn auf und tauften ihn auf den Namen Jabari. Er bekam Schmerzmittel und wir führten alle nötigen Untersuchungen durch. Die Amputation seines Beines war noch nicht möglich, denn dafür war sein Allgemeinzustand zu schlecht. So brachten wir Jabari zunächst eine Woche lang zu Kräften, bis er fit genug für die Amputation seines Hinterbeins war.

Jabari ist nun einer von vielen dreibeinigen Hunden, die in den Augen der meisten Sri Lanker absolut wertlos sind. Wir aber lieben Jabari und werden uns sein Leben lang um ihn kümmern.

Möchten Sie uns als Pate/in dabei helfen?

Externe Deckung für Jabari bei 6,25%
6,25%

Auch Sie können Jabari helfen...

Senden Sie eine einmalige Spende von
an Jabari
Senden Sie eine monatliche Spende von
an Jabari
Sollten Sie kein PayPal Account haben, bieten wir Ihnen hier alternative Spendenmethoden an: Ich will ohne PayPal Pate werden

Jabari hat diese Paten:

Melanie Lind

Beschreibung:

Mitten auf der Straße lag ein abgemagerter Hund. Ein Strick war um seinen Hals gebunden und als er aufstand, um davon zu laufen, stockte uns der Atem. Er hatte einen komplizierten Bruch - wer weiß, wie lange schon... 

Sicherlich wurde dieser arme Hund von seinem Besitzer ausgesetzt - und das, obwohl wir selbst große Operationen wie Amputationen für die bedürftige Bevölkerung vollkommen kostenfrei durchführen. 

Trotz Überfüllung konnten wir diesen schwer verletzten Hund natürlich nicht auf der Straße lassen. Wir nahmen ihn auf und tauften ihn auf den Namen Jabari. Er bekam Schmerzmittel und wir führten alle nötigen Untersuchungen durch. Die Amputation seines Beines war noch nicht möglich, denn dafür war sein Allgemeinzustand zu schlecht. So brachten wir Jabari zunächst eine Woche lang zu Kräften, bis er fit genug für die Amputation seines Hinterbeins war.

Jabari ist nun einer von vielen dreibeinigen Hunden, die in den Augen der meisten Sri Lanker absolut wertlos sind. Wir aber lieben Jabari und werden uns sein Leben lang um ihn kümmern.

Möchten Sie uns als Pate/in dabei helfen?