Sprache wählen

Suppria

Name: Suppria
Rasse: Mix
Geschlecht: Weiblich
Alter: ca. 1 Jahr und 5 Monate
Kastriert/Sterilisiert: Nein
geimpft: Ja
DCC Hund seit: 1 Jahr und 2 Monate
Beschreibung:

Suppria war erst drei Monate alt, als sie uns nach einem schrecklichen Unfall gebracht wurde. Ein Tuktuk hatte sie angefahren. Fast wäre sie verblutet. Ihr linkes Bein war so stark verletzt, dass wir es amputieren mussten. Bei so einem jungen Hund ist solch ein großer Eingriff nicht ohne Risiko, aber es war Supprias einzige Überlebenschance.

Unser erfahrenes Ärzteteam führte die Operation erfolgreich durch und Suppria war bereits am nächsten Tag wieder auf den Beinen. An ihr neues Leben hat sie sich sehr schnell gewöhnt.

Ob der Mann, der Suppria brachte, ein Anwohner oder ihr besitzer war, ließ sich nie vollständig klären. Abgeholt wurde Suppria nach abgeschlossener Nachsorge aber leider nie.

So ist Suppria nun ein weiterer behinderter Hund auf unserem Gelände.
Wir werden uns ihr Leben lang um sie kümmern und freuen uns sehr, wenn Sie uns als Pate/in dabei unterstützen!

Externe Deckung für Suppria bei 20,00%
20,00%

Auch Sie können Suppria helfen...

Senden Sie eine einmalige Spende von
an Suppria
Senden Sie eine monatliche Spende von
an Suppria
Sollten Sie kein PayPal Account haben, bieten wir Ihnen hier alternative Spendenmethoden an: Ich will ohne PayPal Pate werden

Suppria hat diese Paten:

Christina Hausladen
Ina Bickel
Miriam Pernter

Beschreibung:

Suppria war erst drei Monate alt, als sie uns nach einem schrecklichen Unfall gebracht wurde. Ein Tuktuk hatte sie angefahren. Fast wäre sie verblutet. Ihr linkes Bein war so stark verletzt, dass wir es amputieren mussten. Bei so einem jungen Hund ist solch ein großer Eingriff nicht ohne Risiko, aber es war Supprias einzige Überlebenschance.

Unser erfahrenes Ärzteteam führte die Operation erfolgreich durch und Suppria war bereits am nächsten Tag wieder auf den Beinen. An ihr neues Leben hat sie sich sehr schnell gewöhnt.

Ob der Mann, der Suppria brachte, ein Anwohner oder ihr besitzer war, ließ sich nie vollständig klären. Abgeholt wurde Suppria nach abgeschlossener Nachsorge aber leider nie.

So ist Suppria nun ein weiterer behinderter Hund auf unserem Gelände.
Wir werden uns ihr Leben lang um sie kümmern und freuen uns sehr, wenn Sie uns als Pate/in dabei unterstützen!