Sprache wählen

Rexi II

Name: Rexi II
Rasse: Mix
Geschlecht: Männlich
Alter: ca. 2 Jahre und 5 Monate
Kastriert/Sterilisiert: Ja
geimpft: Ja
DCC Hund seit: 2 Jahre und 2 Monate
Beschreibung:

Wieder einmal wurden unsere Herzen in Millionen Stücke zerschmettert und unsere Augen konnten nicht glauben, was wir sehen mussten.

Dies ist Rexi. Er war erst ein paar Monate alt. Er war noch ein Welpe. Ein unschuldiger Welpe. Er wurde mit großflächigen Verbrennungen am Rücken in die Klinik gebracht. Die Nachbarn hatten ihn wohl mit heißem Wasser übergossen. Er hatte Verbrennungen 4. Grades vom Nacken bis zum Schwanzansatz. Verbrennungen sind extrem schmerzhaft, gefährlich und sehr aufwändig zu behandeln. 

All das hat Rexi nicht verdient. Niemand verdient es, verbrannt zu werden!

Es gibt keine wirklichen Tierschutzgesetze zum Schutz der Tiere in Sri Lanka und solch böse Menschen bleiben für ihre schrecklichen Taten unbestraft. Wir sind hier, um die Scherben aufzusammeln, wir sind hier, um die armen Hunde zu retten und ihnen zu helfen.

Die Behandlung von Rexis schlimmer Wunde dauerte viele Wochen und er erließ die tägliche Tortur tapfer über sich ergehen. Als er endlich genesen war, mussten wir ihn über unser DCC 50+ Programm vermitteln, denn der eigentliche Besitzer wollte seinen Hund nicht mehr.

Er lebt nun zusammen mit zwei weiteren Hunden bei einer tierlieben armen Familie. Im Gegenzug für die Versorgung der Tiere erhält die Familie eine monatliche Rente von uns. So ist Tier UND Mensch geholfen! 

Werden Sie jetzt Pate/in und unterstützen Sie nicht nur die Tiere, sondern auch die Menschen in Sri Lanka!

Externe Deckung für Rexi II bei 13,33%
13,33%

Auch Sie können Rexi II helfen...

Senden Sie eine einmalige Spende von
an Rexi II
Senden Sie eine monatliche Spende von
an Rexi II
Sollten Sie kein PayPal Account haben, bieten wir Ihnen hier alternative Spendenmethoden an: Ich will ohne PayPal Pate werden

Rexi II hat diese Paten:

Susanne Beck
Birgit Schulz

Beschreibung:

Wieder einmal wurden unsere Herzen in Millionen Stücke zerschmettert und unsere Augen konnten nicht glauben, was wir sehen mussten.

Dies ist Rexi. Er war erst ein paar Monate alt. Er war noch ein Welpe. Ein unschuldiger Welpe. Er wurde mit großflächigen Verbrennungen am Rücken in die Klinik gebracht. Die Nachbarn hatten ihn wohl mit heißem Wasser übergossen. Er hatte Verbrennungen 4. Grades vom Nacken bis zum Schwanzansatz. Verbrennungen sind extrem schmerzhaft, gefährlich und sehr aufwändig zu behandeln. 

All das hat Rexi nicht verdient. Niemand verdient es, verbrannt zu werden!

Es gibt keine wirklichen Tierschutzgesetze zum Schutz der Tiere in Sri Lanka und solch böse Menschen bleiben für ihre schrecklichen Taten unbestraft. Wir sind hier, um die Scherben aufzusammeln, wir sind hier, um die armen Hunde zu retten und ihnen zu helfen.

Die Behandlung von Rexis schlimmer Wunde dauerte viele Wochen und er erließ die tägliche Tortur tapfer über sich ergehen. Als er endlich genesen war, mussten wir ihn über unser DCC 50+ Programm vermitteln, denn der eigentliche Besitzer wollte seinen Hund nicht mehr.

Er lebt nun zusammen mit zwei weiteren Hunden bei einer tierlieben armen Familie. Im Gegenzug für die Versorgung der Tiere erhält die Familie eine monatliche Rente von uns. So ist Tier UND Mensch geholfen! 

Werden Sie jetzt Pate/in und unterstützen Sie nicht nur die Tiere, sondern auch die Menschen in Sri Lanka!