Sprache wählen

Blacky

Name: Blacky
Rasse: Mix
Geschlecht: Männlich
Alter: ca. 1 Jahr und 5 Monate
Kastriert/Sterilisiert: Ja
geimpft: Ja
DCC Hund seit: 6 Monate
Beschreibung:

Knapp ein Jahr war Blacky erst alt und musste schon unvorstellbare Schmerzen erleiden. Und nein, Blacky ist kein Streuner, der irgendwo auf der Straße aufgelesen wurde. Blacky hat einen Besitzer! Einen Besitzer, der leider wieder einmal viel zu viel Zeit verstreichen ließ, bevor er mit seinem Hund zu uns kam.

Wie und wo sich der junge Hund seine schweren Verletzungen zugezogen hat, wissen wir nicht. Offensichtlich ist jedoch, dass die Verletzungen schon älter sind. Zusätzlich zu dem gravierenden Augentrauma hat Blacky außerdem eine tiefe Wunde am linken Hinterlauf und mehrere kleinere Wunden. Blackys Auge war leider nicht mehr zu retten und musste entfernt werden, die Wunde am Hinterlauf wurde gereinigt und genäht.

Nach täglicher Gabe von Antibiotika, Schmerzmittel und ganz viel Liebe hat Blacky sich gut von seinen Strapazen erholt und ist über den Berg. Eigentlich wäre er damit bereit entlassen zu werden, aber sein besitzer will ihn nicht mehr zurück. Als behinderter Hund ist er in den Augen seines Besitzers nun endgültig wertlos.

Für Blacky ist dies sicher besser, denn so ein schrekcliches Zuhause hat er nicht verdient. Er darf nun für immer bei uns bleiben und hofft sehr auf Paten.

Möchten Sie Blacky begleiten und unterstützen?

Externe Deckung für Blacky bei 11,67%
11,67%

Auch Sie können Blacky helfen...

Senden Sie eine einmalige Spende von
an Blacky
Senden Sie eine monatliche Spende von
an Blacky
Sollten Sie kein PayPal Account haben, bieten wir Ihnen hier alternative Spendenmethoden an: Ich will ohne PayPal Pate werden

Blacky hat diese Paten:

Raphael
Celia Drendel


Blacky erhielt Einmalspenden von:

Katja Heer

Beschreibung:

Knapp ein Jahr war Blacky erst alt und musste schon unvorstellbare Schmerzen erleiden. Und nein, Blacky ist kein Streuner, der irgendwo auf der Straße aufgelesen wurde. Blacky hat einen Besitzer! Einen Besitzer, der leider wieder einmal viel zu viel Zeit verstreichen ließ, bevor er mit seinem Hund zu uns kam.

Wie und wo sich der junge Hund seine schweren Verletzungen zugezogen hat, wissen wir nicht. Offensichtlich ist jedoch, dass die Verletzungen schon älter sind. Zusätzlich zu dem gravierenden Augentrauma hat Blacky außerdem eine tiefe Wunde am linken Hinterlauf und mehrere kleinere Wunden. Blackys Auge war leider nicht mehr zu retten und musste entfernt werden, die Wunde am Hinterlauf wurde gereinigt und genäht.

Nach täglicher Gabe von Antibiotika, Schmerzmittel und ganz viel Liebe hat Blacky sich gut von seinen Strapazen erholt und ist über den Berg. Eigentlich wäre er damit bereit entlassen zu werden, aber sein besitzer will ihn nicht mehr zurück. Als behinderter Hund ist er in den Augen seines Besitzers nun endgültig wertlos.

Für Blacky ist dies sicher besser, denn so ein schrekcliches Zuhause hat er nicht verdient. Er darf nun für immer bei uns bleiben und hofft sehr auf Paten.

Möchten Sie Blacky begleiten und unterstützen?