Sprache wählen

Fullmoon

Name: Fullmoon
Rasse: Mix
Geschlecht: Weiblich
Alter: ca. 6 Jahre und 5 Monate
Kastriert/Sterilisiert: Ja
geimpft: Ja
DCC Hund seit: 6 Jahre und 2 Monate
Beschreibung:

Fullmoon wurde von einem Touristenpaar auf der Straße gefunden. Er war dehydriert, unterernährt und vollkommen entkräftet. Es war klar, dass er dringend Hilfe benötigte. Also nahmen wir Fullmoon auf und freuten uns, als die Retter eine Patenschaft für ihn übernahmen Wir pflegten ihn gesund, doch als er bereit war für seine Vermittlung, war er mit 6 Monaten schon "zu alt". Niemand wollte ihn haben und so war klar, dass er für immer bei uns bleiben würde.
Wir kümmern uns um jeden Hund sein Leben lang, doch leider kündigten Fullmoons Retter ihre Patenschaft nach 1 1/2 Jahren...

Doch es sollte noch schlimmer kommen: Beim Spielen auf dem Klinikgelände zog sich Fullmoon eine so starke Verletzung des Auges zu, dass wir es amputieren mussten. Als behinderter Hund hatte er nun wirklich keine Vermittlungschance mehr.

Fullmoon ist einer von Dutzenden behinderten Hunden in der DCC. Für die meisten Menschen in Sri Lanka sind sie wertlos. Wir aber lieben Fullmoon und wünschen uns sehr, dass er viele nette Paten findet.

Wollen Sie den tapferen Fullmoon mit einer monatlichen Spende unterstützen?

Externe Deckung für Fullmoon bei 5,00%
5,00%

Auch Sie können Fullmoon helfen...

Senden Sie eine einmalige Spende von
an Fullmoon
Senden Sie eine monatliche Spende von
an Fullmoon
Sollten Sie kein PayPal Account haben, bieten wir Ihnen hier alternative Spendenmethoden an: Ich will ohne PayPal Pate werden

Fullmoon hat diese Paten:

Justine und Raffael

Beschreibung:

Fullmoon wurde von einem Touristenpaar auf der Straße gefunden. Er war dehydriert, unterernährt und vollkommen entkräftet. Es war klar, dass er dringend Hilfe benötigte. Also nahmen wir Fullmoon auf und freuten uns, als die Retter eine Patenschaft für ihn übernahmen Wir pflegten ihn gesund, doch als er bereit war für seine Vermittlung, war er mit 6 Monaten schon "zu alt". Niemand wollte ihn haben und so war klar, dass er für immer bei uns bleiben würde.
Wir kümmern uns um jeden Hund sein Leben lang, doch leider kündigten Fullmoons Retter ihre Patenschaft nach 1 1/2 Jahren...

Doch es sollte noch schlimmer kommen: Beim Spielen auf dem Klinikgelände zog sich Fullmoon eine so starke Verletzung des Auges zu, dass wir es amputieren mussten. Als behinderter Hund hatte er nun wirklich keine Vermittlungschance mehr.

Fullmoon ist einer von Dutzenden behinderten Hunden in der DCC. Für die meisten Menschen in Sri Lanka sind sie wertlos. Wir aber lieben Fullmoon und wünschen uns sehr, dass er viele nette Paten findet.

Wollen Sie den tapferen Fullmoon mit einer monatlichen Spende unterstützen?